Skip to content

Arbeitslosenhilfe trotz angesparten Vermögens!

Berliner LSG

Urteil vom 31.05.2002


Leitsatz (vom Verfasser – nicht amtlich!):

Wer für das Alter Geld gespart hat, kann trotzdem Arbeitslosenhilfe bekommen.


Sachverhalt:

Eine Berlinerin wollte einen Bescheid des Arbeitsamtes nicht hinnehmen, der durch Anrechnung des Familienvermögens 1999 zur Streichung der Bezüge geführt hatte. Das Arbeitsamt hatte argumentiert, die Frau sei nicht bedürftig, und Freibeträge seien weit überschritten. Es sei zumutbar, das private Vermögen auch des Mannes für die Lebenssicherung der Ehefrau heranzuziehen.

Entscheidungsgründe:

Das sah das Landessozialgericht anders und bestätigte damit eine Entscheidung der Vorinstanz. Das Landesarbeitsamt erkennt das Urteil an. Es muss nun nachzahlen. Die Klägerin hat glaubhaft gemacht, dass das von ihr und ihrem Ehemann gesparte Vermögen von über 100.000 DM (ca. 51.000 Euro) ausschließlich zur Alterssicherung bestimmt ist.. Dafür spricht, nach Ansicht des Gerichts, dass das Geld – obwohl teilweise als Termingeld angelegt – über Jahre nicht angetastet worden ist. Hinzu kommt das Alter der Frau kurz vor dem Ruhestand. Deshalb kann das Gesparte bei den Sozialbezügen nicht voll angerechnet werden.


Hinweis:

Nach einer seit Jahresbeginn gültigen Arbeitslosenhilfe-Verordnung gilt, dass pro Lebensjahr 520 Euro vom Vermögen nicht angerechnet werden dürfen. Damit stellt sich dieses Problem in der Regel nicht mehr.

Jetzt Soforthilfe vom Anwalt

Sie benötigen rechtliche Beratung? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an und erhalten eine unverbindliche Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Hans Jürgen Kotz

Hans Jürgen Kotz

Mein Name ist Hans Jürgen Kotz und ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Als Gründer der Kanzlei Kotz kann ich auf eine langjährige Erfahrung in zahlreichen Rechtsbereichen zurückblicken und Sie kompetent und zuverlässig beraten und vertreten [...] mehr zu

Unsere Kontaktinformationen

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung!

§ Immer gut beraten

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr


Strafrecht-Notfallnummer

0176 433 13 446

24 h / 7 Tage die Woche

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung anfordern

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist. Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.