Online-Auktionshäuser: Finanzamt durchforstet diese nach Steuersündern!

 

Das Bundesamt für Finanzen will mit einer neuen Suchmaschine „XPIDER“ Online-Auktionshäuser, Gebrauchtwagenbörsen und Kleinanzeigenforen nach Steuersündern durchforsten!

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung?

Kurzfristige Terminvergabe – Effiziente Beratung Online.

1. Die eingesetzte Suchmaschine soll in der Lage sein, Verkaufsplattformen jedweder Art zu durchforsten, Querverbindungen zwischen An- und Verkäufen herzustellen und mit dem Handelsregister oder internen Datenbanken des Bundesamtes abzugleichen. Alle so gefundenen steuerlich relevanten Daten werden angeblich als vor Gericht verwertbare Beweise gesichert.George Orwell lässt grüßen! Durch die neue Suchmaschine geraten nicht nur Gewerbetreibende unter Verdacht, sondern auch Privatanbieter, die Waren im großen Stil anbieten. Diese müssen ebenfalls mit Anfragen der Finanzämter rechnen (vgl. hierzu § 15 Abs.2 Einkommenssteuergesetz).

2. Hintergrund für diese Maßnahmen ist der florierende Online-Handel. Allein beim Online-Auktionshaus eBay wurde im Jahr 2002 mit Waren im Gesamtwert von ca. 15 Milliarden $ gehandelt. Ferner wurden in Deutschland im Weihnachtsgeschäft 2002 Waren für ca. 2 Milliarden € online verkauft.