Eigenheimzulage – Klärung von Auslegungsfragen:

 

In einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 02.03.2004 (Az.: IV C 3 – EZ 1010 – 6/04) wurden Auslegungsfragen beim Eigenheimzulagengesetz geklärt. Unter dem Begriff des „Erstjahres“ bei § 5 S. 1 Eigenheimzulagegesetz ist das Jahr des Förderzeitraums zu verstehen, in dem der Anspruchsberechtigte die Einkunftsgrenze erstmals nicht überschreitet. Dies kann auch ein Jahr sein, das der Herstellung oder Anschaffung folgt. Das Jahr des Wohnungsbezugs ist für die Bestimmung des Erstjahrs jedoch unbeachtlich.