Änderung des Erziehungsgeldgesetzes – (BGBl. I 2000, S. 1426 ff.):

Änderung des Erziehungsgeldgesetzes – (BGBl. I 2000, S. 1426 ff.):

Verfasser:  Dr. Christian Gerd Kotz


Das dritte Gesetz zur Änderung des Bundeserziehungsgeldgesetzes, das am 26.10.2000 verkündet wurde (BGBl. I 2000 S. 1426 ff.) und am 01.01.2001 in Kraft tritt, sieht folgende Änderungen vor:

§         Der Zeitraum, in dem Erziehungsgeld gezahlt wird, wird auf 24 Monate erhöht (§ 4 Abs.1)

§         Das monatliche Erziehungsgeld beträgt bei einer beantragten Zahlung für längstens 12 Monate – 900 DM

§         Das monatliche Erziehungsgeld beträgt bei einer beantragten Zahlung für längstens 24 Monate – 600 DM

§         Die Einkommensgrenzen sowie die Kinderzuschläge für jedes weitere Kind wurden erhöht (§ 5)

§         Die unschädliche wöchentliche Arbeitszeit wurde auf 30 Stunden erhöht (§ 2 Abs.1)