Skip to content

Anwaltsgebühren im Verwaltungsrecht:


Allgemeine Einführung:

Verfasser: Dr. Christian Kotz


1. Allgemein:

Dem Rechtsstreit vor dem Verwaltungsgericht geht ein verwaltungsrechtliches Vorverfahren vor der betreffenden Behörde voraus. Dieses sog. Vorverfahren dient dem Erlass oder der Nachprüfung eines Verwaltungsaktes (quasi als Selbstkontrolle der Verwaltung – diese überprüft ihr Verhalten nochmals im Vorverfahren). Das Vorverfahren stellt gebührenrechtlich eine besondere Angelegenheit dar. Bei verwaltungsgerichtlichen Verfahren muss man daher zwischen folgenden Verfahren unterscheiden:

  • Antragsverfahren
  • Rechtsbehelfsverfahren / Widerspruchs- oder Einspruchsverfahren
  • Klageverfahren
  • Berufungsverfahren
  • Revisionsverfahren

Nach den Verfahrensstadien richten sich mithin die jeweiligen Anwaltsgebühren (vgl. nachfolgende Tabellen unter 3 bis 7). Liegt kein bezifferbarer Wert für die verwaltungsgerichtliche Streitigkeit vor, so wird ein Regelstreitwert von 5.000,00 € für die Berechnung der Anwaltsgebühren angesetzt.

2. Gebühren:

außergerichtliches Verfahren

Klageverfahren

Berufungsverfahren

Revisionsverfahren

Beratung:

Verfahren vor dem Verwaltungsgericht:

Verfahren vor dem Oberverwaltungsgericht:

Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht:

– Keine gesetzlichen Gebühren – Abrechnung erfolgt nachVergütungsvereinbarung

vor dem 01.07.2006:

– 0,1 – 1,0 (0,55) Beratungsgebühr Nr. 2100 VV RVG

– 1,3 Verfahrensgebühr Nr. 3100 VV RVG

– 1,6 Verfahrensgebühr Nr. 3200 VV RVG

– 1,6 Verfahrensgebühr Nr. 3206 VV RVG

Außergerichtliche Vertretung:

– 1,2 Terminsgebühr Nr. 3104 VV RVG

Besonderheit:

à Die Terminsgebühr fällt auch dann an, wenn nach § 84 Abs. 1 S. 1 VwGO oder § 130a VwGO ohne mündliche Verhandlung durch Gerichtsbescheid entschieden wird.

– 1,2 Terminsgebühr Nr. 3202 VV RVG

– 1,5 Terminsgebühr Nr. 3210 VV RVG

– 0,5 – 2,5 (1,3) Geschäftsgebühr Nr. 2300 VV RVG

(vor dem 01.07.2006 gem. Nr. 2400 VV RVG)

– 1,5 Einigungsgebühr Nr. 1000 VV RVG

oder

– 1,5 Erledigungsgebühr Nr. 1002 VV RVG

– 1,0 Einigungsgebühr Nr. 1000, 1003 VV RVG

oder

– 1,0 Erledigungsgebühr Nr. 1002, 1003 VV RVG

– 1,3 Einigungsgebühr Nr. 1000, 1004 VV RVG

oder

– 1,3 Erledigungsgebühr Nr. 1002, 1004 VV RVG

– 1,3 Einigungsgebühr Nr. 1000, 1004 VV RVG

oder

– 1,3 Erledigungsgebühr Nr. 1002, 1004 VV RVG

Antragsverfahren

(Verwaltungsverfahren, in dem die Behörde zunächst einmal über den von dem Bürger gestellten Antrag entscheidet.)

– 0,5 – 2,5 (1,3) Geschäftsgebühr Nr. 2300 VV RVG

(vor dem 01.07.2006 gem. Nr. 2400 VV RVG)

Rechtsbehelfsverfahren, auch Widerspruchs- oder Einspruchsverfahren genannt

(Verwaltungsverfahren, in dem die Behörde über den vom Bürger eingelegten Rechtsbehelf entscheidet. Das Rechtsbehelfsverfahren ist das einem gerichtlichen Verfahren vorausgehende und der Nachprüfung des Verwaltungsaktes dienende weitere Verwaltungsverfahren.)

– 0,5 – 2,5 (1,3) Geschäftsgebühr Nr. 2300 VV RVG

(vor dem 01.07.2006 gem. Nr. 2400 VV RVG)

Ausnahme:

Ist eine Vertretung im Antragsverfahren vorausgegangen erhält der Rechtsanwalt im Rechtsbehelfsverfahren lediglich:

– 0,5 – 1,3 (0,7) Geschäftsgebühr Nr. 2302 VV RVG

(vor dem 01.07.2006 gem. Nr. 2402 VV RVG)

– 1,5 Einigungsgebühr Nr. 1000 VV RVG

oder

– 1,5 Erledigungsgebühr Nr. 1002 VV RVG

3. Tabellarische Übersicht über die Kosten im außergerichtlichen Verfahren:

Antragsverfahren

Streitwert bis:

2.500,00 €

3.500,00 €

4.000,00 €

5.000,00 €

7.000,00 €

10.000,00 €

16.000,00 €

Geschäftsgebühr – 1,3

209,30 €

282,10 €

318,50 €

391,30 €

487,50 €

631,80 €

735,80 €

Einigungs- oder

241,50 €

325,50 €

367,50 €

451,50 €

562,50 €

729,00 €

849,00 €

Erledigungsgebühr – 1,5
Auslagenpauschale

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

(20 % von o. g. Gebühren,
höchstens 20,00 €)
und
Kopiekosten
(bis 50 Kopien à 0,50 €,
je weitere Kopie à 0,15 €)
Summe netto:

470,80 €

627,60 €

706,00 €

862,80 €

1.070,00 €

1.380,80 €

1.604,80 €

zzgl. MwSt – z.Zt. 19 %

89,45 €

119,24 €

134,14 €

163,93 €

203,30 €

262,35 €

304,91 €

Gesamtsumme:

560,25 €

746,84 €

840,14 €

1.026,73 €

1.273,30 €

1.643,15 €

1.909,71 €

4. Tabellarische Übersicht über die Kosten im Rechtsbehelfsverfahren:

Rechtsbehelfsverfahren

Streitwert bis:

2.500,00 €

3.500,00 €

4.000,00 €

5.000,00 €

7.000,00 €

10.000,00 €

16.000,00 €

Geschäftsgebühr – 0,7

112,70 €

151,90 €

171,50 €

210,70 €

262,50 €

340,20 €

396,20 €

Einigungs- oder

241,50 €

325,50 €

367,50 €

451,50 €

562,50 €

729,00 €

849,00 €

Erledigungsgebühr – 1,5
Auslagenpauschale

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

(20 % von o. g. Gebühren,
höchstens 20,00 €)
und
Kopiekosten
(bis 50 Kopien à 0,50 €,
je weitere Kopie à 0,15 €)
Summe netto:

374,20 €

497,40 €

559,00 €

682,20 €

845,00 €

1.089,20 €

1.265,20 €

zzgl. MwSt – z.Zt. 19 %

71,10 €

94,51 €

106,21 €

129,62 €

160,55 €

206,95 €

240,39 €

Gesamtsumme:

445,30 €

591,91 €

665,21 €

811,82 €

1.005,55 €

1.296,15 €

1.505,59 €

5. Tabellarische Übersicht über die Kosten im gerichtlichen Verfahren:

Klageverfahren

Streitwert bis:

2.500,00 €

3.500,00 €

4.000,00 €

5.000,00 €

7.000,00 €

10.000,00 €

16.000,00 €

Gerichtskosten:
Verfahrensgebühr – 3,0

243,00 €

291,00 €

315,00 €

363,00 €

453,00 €

588,00 €

726,00 €

Anwaltskosten:
Verfahrensgebühr – 1,3

209,30 €

282,10 €

318,50 €

391,30 €

487,50 €

631,80 €

735,80 €

Terminsgebühr – 1,2

193,20 €

260,40 €

294,00 €

361,20 €

450,00 €

583,20 €

679,20 €

Einigungs- oder

161,00 €

217,00 €

245,00 €

301,00 €

375,00 €

486,00 €

566,00 €

Erledigungsgebühr – 1,0
Auslagenpauschale

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

(20 % von o. g. Gebühren,
höchstens 20,00 €)
und
Kopiekosten
(bis 50 Kopien à 0,50 €,
je weitere Kopie à 0,15 €)
Summe netto:

583,50 €

779,50 €

877,50 €

1.073,50 €

1.332,50 €

1.721,00 €

2.001,00 €

zzgl. MwSt – z.Zt. 19 %

110,87 €

148,11 €

166,73 €

203,97 €

253,18 €

326,99 €

380,19 €

Gesamtsumme:

937,37 €

1.218,61 €

1.359,23 €

1.640,47 €

2.038,68 €

2.635,99 €

3.107,19 €

6. Tabellarische Übersicht über die Kosten im Berufungsverfahren:

Berufungsverfahren

Streitwert bis:

2.500,00 €

3.500,00 €

4.000,00 €

5.000,00 €

7.000,00 €

10.000,00 €

16.000,00 €

Gerichtskosten:
Verfahrensgebühr – 4,0

324,00 €

388,00 €

420,00 €

484,00 €

604,00 €

784,00 €

968,00 €

Anwaltskosten:
Verfahrensgebühr – 1,6

257,60 €

347,20 €

392,00 €

481,60 €

600,00 €

777,60 €

905,60 €

Terminsgebühr – 1,2

193,20 €

260,40 €

294,00 €

361,20 €

450,00 €

583,20 €

679,20 €

Einigungs- oder

209,30 €

282,10 €

318,50 €

391,30 €

487,50 €

631,80 €

735,80 €

Erledigungsgebühr – 1,3
Auslagenpauschale

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

(20 % von o. g. Gebühren,
höchstens 20,00 €)
und
Kopiekosten
(bis 50 Kopien à 0,50 €,
je weitere Kopie à 0,15 €)
Summe netto:

680,10 €

909,70 €

1.024,50 €

1.254,10 €

1.557,50 €

2.012,60 €

2.340,60 €

zzgl. MwSt – z.Zt. 19 %

129,22 €

172,84 €

194,66 €

238,28 €

295,93 €

382,39 €

444,71 €

Gesamtsumme:

1.133,32 €

1.470,54 €

1.639,16 €

1.976,38 €

2.457,43 €

3.178,99 €

3.753,31 €

7. Tabellarische Übersicht über die Kosten im Revisionsverfahren:

Revisionsverfahren

Streitwert bis:

2.500,00 €

3.500,00 €

4.000,00 €

5.000,00 €

7.000,00 €

10.000,00 €

16.000,00 €

Gerichtskosten:
Verfahrensgebühr – 5,0

405,00 €

485,00 €

525,00 €

605,00 €

755,00 €

980,00 €

1.210,00 €

Anwaltskosten:
Verfahrensgebühr – 1,6

257,60 €

347,20 €

392,00 €

481,60 €

600,00 €

777,60 €

905,60 €

Terminsgebühr – 1,5

241,50 €

325,50 €

367,50 €

451,50 €

562,50 €

729,00 €

849,00 €

Einigungs- oder

209,30 €

282,10 €

318,50 €

391,30 €

487,50 €

631,80 €

735,80 €

Erledigungsgebühr – 1,3
Auslagenpauschale

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

(20 % von o. g. Gebühren,
höchstens 20,00 €)
und
Kopiekosten
(bis 50 Kopien à 0,50 €,
je weitere Kopie à 0,15 €)
Summe netto:

728,40 €

974,80 €

1.098,00 €

1.344,40 €

1.670,00 €

2.158,40 €

2.510,40 €

zzgl. MwSt – z.Zt. 19 %

138,40 €

185,21 €

208,62 €

255,44 €

317,30 €

410,10 €

476,98 €

Gesamtsumme:

1.271,80 €

1.645,01 €

1.831,62 €

2.204,84 €

2.742,30 €

3.548,50 €

4.197,38 €

Für die Wahrnehmung von auswärtigen Terminen können zusätzlich entstehen:

Fahrtkosten gem. Nr. 7003 VV RVG, je gefahrenen km in Höhe von 0,30 € (z. B. Fahrten zum auswärtigen Gerichtstermin)

Abwesenheitsgeld gem. Nr. 7005 VV RVG

von nicht mehr als 4 Stunden = 20,00 €

von mehr als 4 bis 8 Stunden = 35,00 €

von mehr als 8 Stunden = 60,00 €

 zzgl. Mehrwertsteuer (z. Zt. 19 %)

Sie benötigen rechtliche Hilfe?

Rufen Sie uns an um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage bzw. Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten.

Lesen Sie weitere interessante Urteile.

Unsere Kontaktinformationen.

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de
zum Kontaktformular

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung! Ersteinschätzungen nur auf schriftliche Anfrage per Anfrageformular.

Termin vereinbaren

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist.

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.