LKW-Mautgebühren:

LKW-Mautgebühren:

Ab August 2003 sollen in Deutschland Mautgebühren für Lkws erhoben werden!

WURDEN SIE GEBLITZT?

Fast jeder 2.verschickte Bußgeldbescheid ist fehlerhaft oder angreifbar. Schicken Sie uns jetzt kostenlos & unverbindlich Ihren Bescheid. Wir prüfen ihn binnen 24 h für Sie auf mögliche Fehler.


Ab August 2003 wird in Deutschland eine LKW-Maut für alle schweren Lastkraftwagen mit einem zulässigen Höchstgewicht von über zwölf Tonnen elektronisch erhoben. Alle Fahrzeuge, die ausschließlich im Straßenunterhaltungs- und Straßenbetriebsdienst sowie bei der Straßenreinigung und im Winterdienst eingesetzt werden, sind von der Maut befreit. Durchschnittlich wird die Maut für schwere Lastkraftwagen 15 Cent pro Kilometer betragen. Die Höhe der tatsächlichen Maut richtet sich nach den Emissionsklassen und der Achsenzahl der Lastkraftwagen.

Mit dem neuen Mautsystem werden, nach Aussage des Bundesverkehrsministeriums, nur die tatsächlich gefahrenen Kilometer des Schwerlastverkehrs berechnet.

Auch die ausländischen Lkw können nun entsprechend ihrer Fahrleistung in Deutschland an den Kosten beteiligt werden. Bis jetzt zahlen diese ausländischen Fahrzeuge kaum für die Benutzung deutscher Autobahnen, obwohl ausländischer Lastverkehr ein Drittel des Schwerlastverkehrs auf deutschen Autobahnen ausmacht.