Zulassungsbescheinigung Teil II – eine öffentliche Urkunde?