Menü

Kompetent & zuverlässig beraten
Ihr gutes Recht ist unser Anspruch

Vergleich – Bei Rücknahme einer Kündigung?

Landesarbeitsgericht Hamm

Az.: 9 Ta 535/96

Beschluß vom 30.04.1997

Vorinstanz: ArbG Herford – Az.: 1 Ca 749/96


Die Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluß des Arbeitsgerichts Herford vom 08.10.1996 -1 Ca 749/96 – wird kostenpflichtig zurückgewiesen.

Wert des Beschwerdegegenstandes: DM 764,75.

Gründe:

I.

Wegen des Sach- und Streitstandes wird auf die Verfahrensakten Bezug genommen.

II.

Die gemäß §§ 21 Nr. 1, 11 Abs. 2 Satz 5 RPflG als Beschwerde geltende Erinnerung des Antragsgegners ist zulässig. Sie konnte in der Sache jedoch keinen Erfolg haben.

1. Entgegen den Mutmaßungen des Klägers stellt die gerichtliche Vereinbarung vom 04.07.1996 einen Vergleich im Sinne der gesetzlichen Vorschriften dar. Eine Kündigung läßt sich als einseitige rechtsgestaltende Willenserklärung nicht „zurücknehmen”. Um eine Formulierung, die eine derartige „Rücknahme” beinhaltet, rechtsverbindlich festzustellen, bedarf es des gegenseitigen Nachgebens beider Parteien. Hätte das Gericht durch Urteil entschieden, wäre lediglich festgestellt worden, daß das Arbeitsverhältnis durch eine Kündigung der Beklagten nicht aufgelöst worden wäre.

Soweit sich der Kläger auf ein Anwaltsverschulden beruft, kann dies im Verfahren wegen Festsetzung des Streitwerts nicht berücksichtigt werden. Hier kommt es allein auf den objektiv zu ermittelnden Wert des Klageanspruchs an.

Haben Sie eine Kündigung erhalten?

Lassen Sie Ihre Kündigung von uns überprüfen. Holen Sie mit uns eine mögliche Abfindung oder Weiterbeschäftigung heraus.

III.

Der Kläger hat die Kosten des erfolglosen Rechtsmittels zu tragen (vgl. § 97 ZPO).

Der Wert des Beschwerdegegenstandes bestimmt sich gemäß §§ 3 ff ZPO. Maßgeblich ist die Höhe des umstrittenen Kostenbetrages. Offensichtlich ist der Kläger der Ansicht, er brauche aus dem Gesichtspunkt des Anwaltsverschuldens überhaupt keine weiteren Gebühren zahlen.

IV.

Rechtsmittelbelehrung:

Gegen diese Entscheidung ist ein Rechtsmittel nicht statthaft.

 

Jetzt Soforthilfe vom Anwalt

Sie brauchen rechtliche Beratung? Rufen Sie uns an für eine Ersteinschätzung oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Hans Jürgen Kotz

Hans Jürgen Kotz

Mein Name ist Hans Jürgen Kotz und ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Als Gründer der Kanzlei Kotz kann ich auf eine langjährige Erfahrung in zahlreichen Rechtsbereichen zurückblicken und Sie kompetent und zuverlässig beraten und vertreten [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten

Weitere interessante Urteile

§ Immer gut beraten

02732 791079

Bürozeiten: 
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Strafrecht-Notfallnummer

0176 433 13 446

24 h / 7 Tage die Woche

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Bewertungen bei Google

Erstgespräch zum Festpreis!

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist. Weitere Infos.

Wir sind bekannt aus

Funk, Fernsehen und Print