| | | | |

Urteile zum Versicherungsrecht

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Alle Urteile Versicherungsrecht zuletzt veröffentlichte

Urteil suchen

versicherungsrecht

Jetzt beraten lassen!

02732 791079

Kurzfristige Terminvergabe – Effiziente Durchsetzung Ihrer Ansprüche

Wissenswertes zum Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht und die diesbezüglichen Probleme nehmen in der Praxis immer mehr zu. In der Regel hat jeder Bundesbürger im Durchschnitt mehr als 10 Versicherungsverträge abgeschlossen. Zu den häufigsten Versicherungen zählen: die Kraftfahrzeugversicherung, die Hausratversicherung, die Wohngebäudeversicherung, die Feuerversicherung, die Einbruchsdiebstahl- und Raubversicherung, die Reisegepäckversicherung, die Reiserückrücktrittskosten-Versicherung, die Allgemeine Haftpflichtversicherung, die Arzthaftpflichtversicherung, die Produkthaftpflichtversicherung, die Rechtschutzversicherung, die Lebensversicherung, die private Berufsunfähigkeitsversicherung, die Unfallversicherung, die Krankenversicherung, die Reisekrankenversicherung, die private Pflegeversicherung, die Transportversicherung, die Vertrauensschadensversicherung, die Warenkreditversicherung, die Bauleistungsversicherung, die Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung, die Umwelthaftpflichtversicherung und die D&O-Versicherung. Früher zahlten die Versicherer häufig kleinere Sachschäden, Schäden aus Wohnungseinbrüchen, Sturm-, Wasser- oder Feuerschäden recht schnell. Doch auch hier versuchen die Versicherer nunmehr Gelder einzusparen. Auch der Bereich der Berufsunfähigkeitsrente und ähnliche Problempunkte nehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Die Versicherer stellen in diesen Bereichen immer wieder auf die Verletzung vorvertraglicher Anzeigeobliegenheiten ab.

Selbstverständlich beraten wir Sie auch hinsichtlich der Frage, welche Versicherungsmöglichkeiten bestehen und welche Versicherungsverträge in Ihrem speziellen Fall sinnvoll und auch notwendig sind. Rechtsanwalt Dr. Christian Kotz ist Fachanwalt für Versicherungsrecht.

In der Rubrik Versicherungsrecht möchten wir Ihnen juristisch interessante Thematiken rund um diesen Themenbereich darstellen. Hier sollen Sie vor allem über Ihre Rechte und Pflichten als Versicherungsnehmer aufgeklärt werden.

Haftet z.B. Beispiel die Gebäudeversicherung, wenn der Hund eines Mieters mit dem Toilettenpapier das Abflussrohr des Waschbeckens verstopft und dann den Wasserhahn öffnet, wodurch es zu einem Überlaufen des Wassers und einem Wasserschaden in 3 Wohnungen kommt? Haftung?

Sollten Sie völlig unverschuldet in einen Unfall bzw. Verkehrsunfall verwickelt worden sein, so muss die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners den Ihnen entstandenen Schaden ersetzen. Die gegnerische Haftpflichtversicherung muss auch die Ihnen entstandenen Rechtsanwaltsgebühren tragen. Die gegnerische Haftpflichtversicherung trägt diese Gebühren entsprechend des Streitwert des regulierten Schadens.

Wir können Ihnen Feuchtigkeitsmessgeräte und Lärmmessgeräte für Eigenmessungen zur Verfügung stellen.

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Informationsangebote zum Thema Versicherungsrecht auf Versicherungsrecht Siegen mit zahlreichen Artikeln zu Versicherungen und aktuellen Urteilen, sowie auf unserer Kanzlei Webseite: www.kanzlei-kotz.de/rechtsgebiete/versicherungsrecht/

Alle Urteile zum Versicherungsrecht anschauen

weitere anschauen