Artikel & Urteile zum Versicherungsrecht (A-Z)

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Alle



Kategorie Versicherungsrecht zum Buchstaben S


Feststellungsklage – Feststellung für bestimmte Schadensersatzansprüche

BGH, Urteil vom 28.09.1999, Az.: VI ZR 195/98
Auf die Revision des Klägers wird – unter Zurückweisung der Anschlußrevision der Beklagten – das Schlußurteil des 14. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 19. Mai 1998 im Kostenpunkt […]

Schwerhöriger Patient – keine Arglist beim Abschluss einer Zusatzversicherung

Oberlandesgericht Karlsruhe
Az: 12 U 159/13
Urteil vom 29.07.2014

Tatbestand
Die Parteien streiten um den Bestand eines Zusatzkrankenversicherungsvertrags sowie um die Leistungspflicht der Beklagten auf dessen Grundlage.
Am 11.11.2008 nahm der Kläger einen Behandlungstermin bei seinem damaligen Zahnarzt, dem Zeugen […]

Verkehrsunfall – Erforderlichkeit von Sachverständigenkosten

BGH
Az: VI ZR 225/13
Urteil vom 11.02.2014

Tenor
Auf die Revision des Klägers und die Anschlussrevision der Beklagten wird das Urteil der 21. Zivilkammer des Landgerichts Darmstadt vom 17. April 2013 im Kostenpunkt und insoweit aufgehoben, als das […]

Kündigung (personenbedingte) aufgrund fehlender Sozialversicherungsfreiheit

BUNDESARBEITSGERICHT
Az.: 2 AZR 731/05
Urteil vom 18.01.2007

Leitsätze:
Es liegt kein personenbedingter Grund zur Kündigung iSv. § 1 Abs. 2 KSchG vor, wenn ein im Bodendienst eines Flughafens tätiger Student auf Grund seiner überlangen Studiendauer von den Sozialversicherungsträgern […]

Sturmversicherung – Einsichtsrecht in Schadensgutachten

LG Oldenburg (Oldenburg)
Az.: 13 O 1604/11
Urteil vom 09.12.2011

Die Beklagte wird verurteilt, dem Kläger Einsicht in das von dem Sachverständigen … zur Schadensangelegenheit „… Abrutschen des Daches“, bei der Beklagten registriert unter der Schadennummer …, erstellte […]

Sturmschaden: Haftung der Gebäudeversicherung für Rohbau

Oberlandesgericht Rostock
Az: 6 U 121/07
Beschluss vom 30.10.2007

In dem Rechtsstreit hat der 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Rostock am 30.10.2007 einstimmig beschlossen:
Die Berufung des Klägers gegen das am 29.06.2007 verkündete Urteil des Landgerichts Neubrandenburg (Az.: 3 O […]

Stoppschild überfahren – Unfall – Verlust des Versicherungsschutzes?

OLG Bamberg
Az.: 1 U 47/02
Urteil vom 24.09.2002

Leitsatz (vom Verfasser – nicht amtlich!):
Wer ein Stoppschild überfährt, handelt nicht immer grob fahrlässig und verliert dadurch seinen Versicherungsschutz bei einem nachfolgenden Verkehrsunfall. Ein Fahrer der die Geschwindigkeit deutlich […]

Dachschaden durch Stauwasser bei Gewitter – keine Haftung der Sturmversicherung

OLG Oldenburg
Az.: 2 U 108/00
Urteil vom 5.7.2000

Zusammenfassung:
Bei einem Gewitter stürzte im Juni 1997 das Dach einer Lagerhalle in Rastede ein, weil sich Regenwasser darauf gestaut hatte. Der Eigentümer verklagte die Sturmversicherung. Das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg […]

Sonnenblendung – Verkehrsunfall und Kaskoabrechnung

LG Hannover
Az: 6 O 138/08
Urteil vom 17.03.2010

Die Klage wird abgewiesen.
Die Kosten des Rechtsstreits trägt der Kläger.
Das Urteil ist wegen der Kosten gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils zu vollstreckenden Betrages vorläufig vollstreckbar.

Tatbestand
Gegenstand […]

Schweigepflichtsentbindungserklärung – Notwendigkeit

BVerfG
Az: 1 BvR 2027/02
Urteil vom 23.10.2006

In dem Verfahren über die Verfassungsbeschwerde hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts am 23. Oktober 2006 einstimmig beschlossen:
Das Urteil des Landgerichts Hannover vom 28. März 2001 – […]

Schweigepflichtentbindung: Grenzen für umfassende Entbindung von der Schweigepflicht

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT
Az.: 1 BvR 2027/02
Beschluss vom 23.10.2006

In dem Verfahren über die Verfassungsbeschwerde gegen
a) den Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 2. Oktober 2002 – IV ZR 111/02 -,
b) das Urteil des Oberlandesgerichts Celle vom 28. Februar 2002 – […]

Schultergelenk im Sinne der Unfallversicherung

Oberlandesgericht Koblenz
Az: 10 U 1350/08
Urteil vom 04.09.2009

Der 10. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Koblenz hat auf die mündliche Verhandlung vom 19. Juni 2009 für R e c h t erkannt:
Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil […]

Select Language