Skip to content

Vorübergehende alkoholbedingte Geschäftsunfähigkeit – Zulässigkeit Beweisantrag

OLG Dresden – Az.: 4 U 1228/18 – Beschluss vom 27.02.2019

1. Die Berufung des Beklagten wird zurückgewiesen.

2. Die Kosten des Berufungsverfahrens trägt der Beklagte.

3. Dieser Beschluss und das angefochtene Urteil sind vorläufig vollstreckbar.

4. Der Gegenstandswert des Berufungsverfahrens wird auf 4.343,98 EUR festgesetzt.

Gründe

Die zulässige Berufung des Beklagten ist nach § 522 Abs. 2 ZPO ohne mündliche Verhandlung durch – einstimmig gefassten – Beschluss zurückzuweisen.

Sie bietet in der Sache offensichtlich keine Aussicht auf Erfolg. Die Rechtssache hat auch weder grundsätzliche Bedeutung noch erfordert die Fortbildung des Rechts oder die Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung eine Entscheidung des Berufungsgerichts durch Urteil. Auch andere Gründe gebieten eine mündliche Verhandlung nicht.

Sie benötigen eine rechtliche Beratung? Rufen Sie uns an: 02732 791079 und vereinbaren einen Beratungstermin oder fordern Sie unverbindlich unsere Ersteinschätzung online an.

Vorübergehende alkoholbedingte Geschäftsunfähigkeit - Zulässigkeit Beweisantrag
(Symbolfoto: metodej/Shutterstock.com)

Auch die neuerlichen Ausführungen des Beklagten in seiner Stellungnahme vom 21.02.2019 auf den weiteren rechtlichen Hinweis des Senats vom 31.01.2019 rechtfertigen keine andere Entscheidung. Der Beklagte setzt abermals lediglich pauschal eine Suchterkrankung mit einer Geschäftsunfähigkeit gleich und legt nach wie vor – außer der behaupteten Suchterkrankung – keine Anknüpfungstatsachen dar, anhand derer die von ihm benannten Zeugen eine eventuelle Geschäftsunfähigkeit im Jahre 2010 beurteilen könnten. Soweit der Beklagte erstmalig mitteilt, bei dem benannten Zeugen M. handele es sich um einen Arzt im …-Krankenhaus, so ergibt sich – worauf der Senat bereits in seinem Hinweis vom 31.01.2019 hingewiesen hat – aus dessen Epikrise eine sogar bei der Aufnahme des Beklagten „ungestörte Aufmerksamkeit, Auffassung und Konzentration“ sowie „mnestisch-kognitive Fähigkeiten im Normbereich“. Nach alledem bleibt der Senat auch nach nochmaliger Prüfung bei seiner bereits geäußerten Rechtsauffassung.

Die Kostenentscheidung folgt aus § 97 ZPO.

Der Gegenstandswert wurde gemäß § 3 ZPO festgesetzt, wobei entgegen der Ankündigung im Hinweisbeschluss vom 17.12.2018 lediglich von der nun noch offenen Klageforderung ausgegangen wurde, weil der für erledigt erklärte Teil der ursprünglichen Klageforderung nicht mehr im Streit steht.

 

Sie benötigen rechtliche Hilfe?

Rufen Sie uns an um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage bzw. Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten.

Lesen Sie weitere interessante Urteile.

Unsere Kontaktinformationen.

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de
zum Kontaktformular

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung! Ersteinschätzungen nur auf schriftliche Anfrage per Anfrageformular.

Termin vereinbaren

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist.

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.