Kann man ein Testament widerrufen?

Wir stellen ein - Bewerben Sie sich jetzt!

Aktuelle Stellenangebote in unserer Kanzlei und weitere Informationen.

Ein Widerruf ist grundsätzlich jederzeit möglich. Es genügt, das „alte“ Testament zu vernichten oder einen handschriftlichen Zusatz, z.B. „ungültig“ oder „aufgehoben“, hinzuzufügen. Ein „neues“ Testament setzt automatisch das ältere Testament außer Kraft.

Ein öffentliches Testament kann man einfach dadurch widerrufen, in dem man die Rückgabe aus der amtlichen Verwahrung verlangt. Hierzu ist das persönliche Erscheinen beim Amtsgericht erforderlich. Ein einseitiger Widerruf nur eines Ehegatten bei einem gemeinsamen Testament bedarf notarieller Beurkundung.