Skip to content

Autoschlüssel in Umkleidekabine beim Sport vergessen – grob fahrlässig?

LG Coburg

Az.: 21 O 718/01


Leitsatz (vom Verfasser – nicht amtlich!):

Wer beim Sport seinen Autoschlüssel in der Umkleidekabine liegen lässt, handelt nicht grob fahrlässig, wenn er der irrigen Überzeugung ist, alle Wertsachen mit in die Halle genommen zu haben. Eine Versicherung kann im Falle des Autodiebstahls die Leistung dann nicht verweigern.

Sachverhalt:

Dem Kläger war der Wagen gestohlen worden, während er selbst beim Tischtennis-Training weilte. Der Mann hatte jedoch bewusst all seine Wertsachen aus der Umkleidekabine mit in die Halle genommen, den Schlüssel dabei aber übersehen. Diesen Schlüssel hatte der Dieb gefunden und damit das Auto entwendet. Die Kasko-Versicherung des Klägers verweigerte unter Hinweis auf § 61 VVG die Leistung, da der Bestohlene grob fahrlässig gehandelt habe.

Entscheidungsgründe:

Dieser Ansicht folgten die Richter jedoch nicht. Dem Kläger falle zwar im vorliegenden Fall objektiv ein Sorgfaltsverstoß zur Last, subjektiv sei er jedoch davon ausgegangen, alle notwendigen Sicherheits-Vorkehrungen getroffen zu haben. Grob fahrlässig handle jedoch, wer jedermann einleuchtende Sicherungs- und Verhaltensmaßregeln außer Acht lasse. Dies sei bei dem Kläger nicht der Fall, der ja gerade davon ausgegangen sei, er habe den Schüssel mit in die Halle genommen. Ihm sei ein Irrtum unterlaufen, wie er tagtäglich vorkomme. Demnach habe er zwar fahrlässig, nicht aber grob fahrlässig gehandelt! Die Richter verurteilten die Versicherung daher zur Zahlung von fast 7.000 € an den Kläger.

Benötigen Sie eine Beratung in einer ähnlichen Angelegenheit? Vereinbaren Sie einen Termin: 02732 791079 oder fordern Sie unsere Ersteinschätzung online an.


 

Jetzt Soforthilfe vom Anwalt

Sie benötigen rechtliche Beratung? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an und erhalten eine unverbindliche Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Unsere Kontaktinformationen

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung!

§ Immer gut beraten

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr


Strafrecht-Notfallnummer

0176 433 13 446

24 h / 7 Tage die Woche

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung anfordern

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist. Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.