Skip to content

Zusicherung: Angaben von Privatleuten in Anzeigen stellen keine Zusicherung dar!

OLG Schleswig

Az.: 14 U 110/02

Urteil vom 06.06.2003


Leitsatz vom Verfasser (nicht amtlich!): Nach Auffassung des OLG Schleswig stellen Verkäuferangaben in sogenannten Privatanzeigen lediglich Anpreisungen und keine zugesicherte Eigenschaften (hier im Sinne des § 463 BGB a.F.) dar.


Sachverhalt: Der Beklagte hatte in einer Zeitungsanzeige eine kleine Motoryacht angeboten und in der Beschreibung angegeben „zwei neue Motoren“. Beide Motoren waren jedoch nicht „fabrikneu“ sondern, der eine war mit einem neuen Motorblock ausgestattet und der andere unter Verwendung von Ersatzteilen überholt worden. Als der Kläger die Motoryacht vom Beklagten kaufte, wurde ein Gewährleistungsausschluss vereinbart. Als der Kläger bei einer Motorreparatur die „Falschangaben“ feststellte, verlangte er von dem Beklagten den Ersatz der angefallenen Reparaturkosten.

Entscheidungsgründe: Das Gericht wies die Klage ab. Nach Auffassung des Gerichts stellt die Angabe in der Zeitungsanzeige „zwei neue Motoren“ noch keine (Eigenschafts-)Zusicherung dar. Eine Zusicherung liegt nur vor, wenn durch eine ausdrückliche oder stillschweigende Erklärung, die Vertragsinhalt geworden ist, der Verkäufer zu erkennen gibt, dass er für den Bestand der Eigenschaft einstehen will. Da im vorliegenden Fall der Satz „zwei neue Motoren” nur in der Zeitungsanzeige vorkam und später nicht im Kaufvertrag erwähnt wurde, war es für den Käufer nicht ersichtlich, dass der Verkäufer für diese Zusicherung eine Gewähr übernehmen wollte.

Anmerkung: Wenn Sie bei einem Privatkauf einen Gewährleistungsausschluss vereinbaren, sollten Sie als Käufer darauf achten, dass alle vom Verkäufer mündlich „zugesicherten“ Eigenschaften der Kaufsache in den Kaufvertrag mit aufgenommen werden. Dies dient bei späteren Streitigkeiten der Beweiserleichterung und der Sicherheit des Käufers.

Können wir Ihnen in einem ähnlichen Fall behilflich sein? Vereinbaren Sie einen Termin unter 02732 791079 oder fordern Sie unsere Ersteinschätzung online an.

Sie benötigen rechtliche Hilfe?

Rufen Sie uns an um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage bzw. Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Hans Jürgen Kotz

Hans Jürgen Kotz

Mein Name ist Hans Jürgen Kotz und ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Als Gründer der Kanzlei Kotz kann ich auf eine langjährige Erfahrung in zahlreichen Rechtsbereichen zurückblicken und Sie kompetent und zuverlässig beraten und vertreten [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten.

Lesen Sie weitere interessante Urteile.

Unsere Kontaktinformationen.

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de
zum Kontaktformular

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung! Ersteinschätzungen nur auf schriftliche Anfrage per Anfrageformular.

Termin vereinbaren

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist.

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.