Skip to content

Was tun bei Unfall – Allgemeine Hinweise

 

Allgemein:

Die ersten Minuten nach einem Unfall sind häufig die wichtigsten. Die Unfallbeteiligten sind auf sich allein gestellt. Die Polizei kommt meistens erst viel später. Die beste polizeiliche Aufnahme nützt dann nichts mehr, wenn der Unfall nicht mehr nachvollziehbar ist und Zeugen nicht mehr erreichbar sind.

 

Daher sollten Sie im Fall der Fälle die folgenden Punkte beachten:

  • Sofort anhalten, Warnblinkanlage einschalten
  • Ruhe bewahren
  • Unfallstelle sichern (Warndreieck !), ggf. erste Hilfe leisten
  • Beweissicherung durch Fotos, Kreide, Ansprechen möglicher Zeugen (Anschriften notieren)
  • Unfallstelle räumen (Fahrbahnrand, Seitenstreifen)
  • ggf. Notarzt und auf jeden Fall die Polizei rufen
  • machen Sie am Unfallort keine Zugeständnisse, wenn die Unfallschuld nicht geklärt ist, dies kann sich (muß aber nicht) später negativ auswirken!
  • Tip: Falls Ihr Unfallgegner flüchtet, vermeiden Sie eine Verfolgungsjagd. Merken Sie das amtliche Kennzeichen, den Fahrzeugtyp und -farbe und suchen Sie sofort nach möglichen Zeugen. Schalten Sie sofort die Polizei ein!

 


Geltendmachung von Ansprüchen:

 

Haben Sie den Unfall verschuldet bzw. mitverschuldet, so sollten Sie Ihre Haftpflichtversicherung unverzüglich (innerhalb von 1 Woche) von dem Unfall in Kenntnis setzen. In der Regel genügt ein Anruf.

Haben Sie den Unfall nicht verschuldet, so verhandeln Sie niemals mit dem Unfallgegner direkt. Sie haben nach dem Gesetz einen Direktanspruch gegen dessen Kfz-Haftpflichtversicherer. Ob der Schädiger dann seinen Schadenfreiheitsrabatt einbüßt, ist nicht Ihr Problem. Das muß er im Innenverhältnis mit seiner Versicherung klären.

Die weitere Schadensregulierung kann sehr kompliziert werden. Am besten holen Sie hierzu anwaltliche Hilfe.


 

Das sollten Sie immer im Fahrzeug haben:

 

  • Fotoapparat (Einwegapparat für ca. 25 DM im Fachhandel genügt)
  • Kreide
  • Formular des Europäischen Unfallberichtes (beim ADAC oder Ihrer Versicherung erhältlich)

 

Sie benötigen rechtliche Hilfe?

Rufen Sie uns an um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage bzw. Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten.

Lesen Sie weitere interessante Urteile.

Unsere Kontaktinformationen.

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de
zum Kontaktformular

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung! Ersteinschätzungen nur auf schriftliche Anfrage per Anfrageformular.

Termin vereinbaren

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist.

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.