Warnung vor neuem Computerdialer, der sich nach der Einwahl selbst zerstört!

Warnung vor neuem Computerdialer, der sich nach der Einwahl selbst zerstört!

I. Achtung! Die „Computer-Dialerprogrammierer“ werden immer dreister! Es gibt nunmehr schon einen Dialer, der sich nach der Einwahl zur 0190-Nummer selbst löscht und dadurch keine Spuren mehr auf der Festplatte hinterlässt. Vor der „Selbstzerstörung“ baut der Computerdialer noch eine 0190-Telefonverbindung mit Kosten von 1,86 Euro pro Minute auf. Opfer dieses Dialers finden die Nummer: 0190/872833 auf ihrer Telefonrechnung! Diese Telefonnummer wurde am 08.07.2003 um 12.00 Uhr gesperrt. Sollten Sie diese Nummer auf Ihrer Telefonrechnung wieder finden, so erheben Sie einfach schriftlich gegenüber Ihrem Telefonanbieter Einspruch mit dem von mir gefertigten „Standardeinspruchsschreiben“:

https://www.ra-kotz.de/dialermusterschreiben.pdf

II. Überweisen Sie ferner nur die gerechtfertigten Telefongebühren. Nehmen Sie am Einzugsverfahren teil, so widerrufen Sie die Abbuchung und überweisen Sie den gerechtfertigten Rechnungsbetrag (Telefongebühren – Dialergebühren = gerechtfertigter Rechnungsbetrag). Die nächsten Monate müssen Sie Ihre Telefonrechnung weiterhin sorgsam auf diese Gebühren überprüfen, da die Telefonfirmen versuchen, die abgezogenen Gebühren wiederholt einzuziehen. Sollte dies vorkommen (der Regelfall), so überweisen Sie wiederum nur den gerechtfertigten Rechnungsbetrag. Im Notfall sollten Sie die Einzugsermächtigung gegenüber der Telefonfirma widerrufen. Ein klärendes Telefongespräch mit der Telefonfirma ist im Regelfall übrigens zwecklos, da die dortigen Mitarbeiter im Call-Center nicht dazu befugt sind, Gebühren zu stornieren. Ferner wird man Ihnen sagen, dass Sie die 0190-Dienstleistungen genutzt haben und dafür auch zahlen müssen. Betrug kennt man dort nicht!