Skip to content
Menü

Kompetent & zuverlässig beraten
Ihr gutes Recht ist unser Anspruch

Dialer: Vorsicht – Gebühren für nachträglich verbotene Dialer werden trotzdem abgerechnet!

In der letzten Zeit wurde 25.000 Internet-Dialern von der Registrierungsbehörde für Telekommunikation und Post (kurz RegTP) die Genehmigung entzogen. Bzgl. der zu entrichtenden Entgelte bedeutet dies, dass solche, die auf diese Dialer zurückzuführen sind, nicht entrichtet werden müssen. Trotzdem werden diese Gebühren teilweise einfach eingezogen. Zwar müssen diese unberechtigterweise eingezogenen Gebühren zurückerstattet werden, dies geschieht jedoch erst dann, wenn man selbst aktiv wird und  schriftlich Einspruch einlegt.

Die Dialeranbieter dürfen selbst keine Gebühren mehr für die verbotenen Dialer einziehen. Die Netzbetreiber hingegen dürfen weiterhin die Gebühren für diese einziehen. Das Inkasso-Verbot der Regulierungsbehörde greift jedoch nur dann auch gegenüber den Netzbetreibern durch, wenn den jeweiligen Kunden der Verlust ihres Geldes droht. Wenn der Dialeranbieter z.B. insolvent wird.

Betrogene können im nachhinein immer eine Kostenerstattung für entrichtete Benutzungsentgelte von illegalen Dialern, auch von den jeweiligen Netzbetreibern, verlangen.


Anmerkung:

Beantragen Sie daher einen vollständigen Einzelverbindungsnachweis und überprüfen Sie stets Ihre Telefonrechnung! Illegale Dialer nutzen nicht nur 0190- oder 0900-Nummern. In der letzten Zeit tauchen Dialer auf, die über fingierte Ferngespräche Gebühren schinden. Die RegTP will nunmehr verschärft gegen Anbieter vorgehen, die die Preisobergrenzen, die Pflichtangaben und die vorgegebenen Rufnummerngassen missachten. Im Einzelfall sollen Verstöße durch die Abschaltung oder Entziehung von Rufnummern oder durch die Untersagung von Rechnungslegung oder des Inkassos geahndet werden.

Jetzt Soforthilfe vom Anwalt

Sie brauchen rechtliche Beratung? Rufen Sie uns an für eine Ersteinschätzung oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten

Weitere interessante Urteile

§ Immer gut beraten

02732 791079

Bürozeiten: 
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Strafrecht-Notfallnummer

0176 433 13 446

24 h / 7 Tage die Woche

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Bewertungen bei Google

Erstgespräch zum Festpreis!

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist. Weitere Infos.

Wir sind bekannt aus

Funk, Fernsehen und Print