Generalvollmacht: (Bedarf in bestimmten Fällen Beurkundung)

[z.B. beim Grundstückskauf bzw. Verkauf der notariellen – § 313 BGB]


Ich, (Vorname, Name, wohnhaft in XX), bevollmächtige Herrn/Frau (Vorname, Name, Anschrift, ggfls. Beruf), mich in allen gesetzlich zulässigen Fällen gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten.

Mein Bevollmächtigter ist insbesondere berechtigt, Rechtsgeschäfte und Rechts-handlungen für mich vorzunehmen und Erklärungen über Gerichten und anderen Behörden abzugeben und entgegenzunehmen.

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie!

Kurzfristige Terminvergabe – Effiziente Beratung Online.

Weiterhin ist der Bevollmächtigte berechtigt, für bestimmte Arten von Geschäften oder für einzelne Geschäfte Untervollmacht zu erteilen, jedoch nicht unter Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB („In-Sich-Geschäfte“). Er selbst ist von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Diese Vollmacht erlischt, wenn ich oder meine Erben sie widerrufen.

 

Datum, Unterschrift