Skip to content

Betrug bei e-Bay Kleinanzeigen

Vorsicht vor Betrugmaschen bei den Kleinanzeigen von eBay

E-Bay Kleinanzeigen sind ein Segen für Schnäppchenjäger und Sammler, aber auch für Dachbodenentrümpler und sonstige Verkäufer von gebrauchten Dingen. Haben Sie schon einmal bei eBay Kleinanzeigen etwas gekauft oder verkauft? Falls ja, sind Sie vielleicht auch schon einmal böse hereingefallen. Nicht selten werden die Nutzer hier Opfer eines Betrugs.

So gibt man beispielsweise eine Anzeige auf e-Bay Kleinanzeigen auf und plötzlich bekommt man eine SMS mit einer TAN-Code, die man angeblich braucht, um die Ware zu liefern. Weiterhin berüchtigt ist der sogenannten Dreiecksbetrug und der Abholtrick. In diesem Artikel klären wir auf, wie solche Betrugsfälle ablaufen und wie Sie sich davor schützen können.

Internethandel lockt auch viele Betrüger an

Betrug bei eBay Kleinanzeigen
Sie haben eine neue e-Bay Kleinanzeige aufgegeben oder etwas vermeintlich günstiges gekauft und sind jetzt auf einen Betrug hereingefallen? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir erklären die gängisten Betrugsmaschen und wie Sie sich schützen oder wehren können. (Symbolfoto: Nicole Lienemann/Shutterstock.com)

Der Handel im Internet ist heutzutage sehr weit verbreitet und nicht ausschließlich auf Firmen und Kunden beschränkt. Auch Privatleute untereinander betreiben sehr emsig Handel, wobei die Handelsplattform e-Bay hierbei als Vorreiter eine entsprechende Internetplattform zur Verfügung gestellt hat. Dementsprechend ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich diese Plattform einer regen Beliebtheit und einer massiven Anzahl an Nutzern erfreuen kann. Für viele Menschen ist e-Bay im Zusammenhang mit dem Verkauf oder dem Erwerb von Waren unterschiedlichster Art die erste Wahl, da sowohl neue Artikel als auch gebrauchte Waren in nahezu allen erdenklichen Zuständen erworben werden kann. Das Prinzip beruht dabei jedoch nicht ausschließlich auf dem Bieterverfahren, es können auch Waren zu festgelegten Preisen erworben werden.

E-Bay hat mittlerweile schon eine Weiterentwicklung in Form von e-Bay-Kleinanzeigen erfahren. Die Schattenseite von e-Bay ist allerdings der Umstand, dass sich auf der Plattform bedauerlicherweise auch Kriminelle und Betrüger anmelden können. Dementsprechend ist für diejenigen Käufer, die nicht auf Kriminelle oder Betrüger hereinfallen möchten, ein effektiver Schutz vor dem Betrug bei e-Bay Kleinanzeigen zwingend erforderlich.

Ebay ungebrochen beliebt unter den Schnäppchen Jägern

Mittlerweile erfreut sich e-Bay über eine Community, welche rund 36 Millionen Nutzer umfasst. Sowohl gewerbliche Nutzer als auch private Nutzer sind hierbei vertreten. Durch die Corona-Pandemie hat der Handel auf der Plattform einen zusätzlichen Schub erhalten und auch die Community ist nochmals angewachsen.

Der rechtliche Aspekt bei ebay-Kleinanzeigen

Bei e-Bay Kleinanzeigen kann, ähnlich wie bei der ursprünglichen Plattform, jeder registrierte Nutzer Waren sowohl ein- als auch verkaufen. Das rechtliche Grundprinzip funktioniert dabei auf die identische Art und Weise, auch wenn es rechtlich betrachtet durchaus einige Unterschiede gibt. So wird bei dem Handelsgeschäft via e-Bay Kleinanzeigen ein durchaus differentes Rechtsverhältnis zwischen den Parteien begründet. Der persönliche Kontakt zwischen den Parteien ist für die Abwicklung des Rechtsgeschäfts deutlich wichtiger, als es bei der klassischen Plattform der Fall ist. An dem Umstand, dass durch einen Kauf bzw. Verkauf ein Vertrag auf der Grundlage der Verkäufer-AGB begründet wird, ändert dies jedoch nichts.

Sollte der Verkäufer keine eigenen AGB haben, so basiert der Vertrag auf den rechtlichen Grundlagen des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Vertragsformen und Gewährleistungsrecht

Verträge, die auf diese Weise zwischen den Parteien abgeschlossen werden, benötigen nicht zwingend eine schriftliche Form. Das Gewährleistungsrecht kommt ausschließlich dann zum Tragen, wenn es sich bei dem Verkäufer um einen Gewerbetreibenden handelt. Dementsprechend ist es für Verkäufer privater Natur durchaus möglich, die Gewährleistung durch einen entsprechenden Hinweis in dem Angebot gänzlich auszuschließen. Sollte dann ein gültiger Vertrag zustande kommen besteht für den Käufer auch die rechtliche Verpflichtung zur Zahlung des vereinbarten Kaufpreises.

Die Problematik bei e-Bay Kleinanzeigen

Es gibt für e-Bay bedauerlicherweise keine Kontrollmöglichkeit für Verkäufer und auch keine rechtliche Handhabe, Verkäufer entsprechend zur Verantwortung zu ziehen, wenn es zu einem Betrug kommt. Als einzige Maßnahme, welche die Plattform zur Verfügung hat, gilt das Löschen entsprechender Inserate. Dementsprechend ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass jedes Jahr aufs Neue unzählige Nutzer Trickbetrügern zum Opfer fallen. Für gewöhnlich gehen diese Trickbetrüger immer wieder mit der gleichen Masche vor. Es wird ein sehr verlockendes Angebot ins Internet gestellt und wenn der Käufer die Ware gezahlt hat ist der Verkäufer schlicht und ergreifend nicht mehr auffindbar und dementspreched auch nicht greifbar. Auf diese Weise wird es dem Käufer erschwert, sein bereits gezahltes Geld wieder zurückzuerhalten. Dies gilt jedenfalls dann, wenn der Kaufpreis via Überweisung gezahlt wurde.

Praxisbeispiele für typische Betrugsfälle bei e-Bay Kleinanzeigen im Überblick

  • die TAN-Code-Abzocke
  • der sogenannte Dreiecksbetrug
  • der sogenannte Abholtrick

Die TAN-Code-Abzocke

Bei diesem Betrugsfall möchte ein Betrüger seinen Kauf mittels eines als gängig anzusehenden Bezahlsystems wie beispielsweise Paypal bezahlen und übermittelt dem Verkäufer via Kurznachricht einen entsprechenden PIN als Absicherung der Zahlung. Hierbei handelt es sich jedoch um einen TAN (Transaktionscode), welcher für die Zahlungsvalidierung einer Onlinezahlung erforderlich ist. Faktisch zahlt der Verkäufer bei der Nutzung dieses TANs die Ware, welche der Betrüger erworben hat, von dem Konto des Verkäufers. Eine Abrechnung erfolgt in der gängigen Praxis über das entsprechende Mobilfunksystem.

Der TAN-Code-Abzocke kann dadurch verhindert werden, dass sämtliche Kommunikation über das Nachrichtensystem von e-Bay läuft und dass dementsprechend WhatsApp oder auch SMS nicht zum Einsatz kommen. Der übermittelte Code sollte nicht weitergegeben und auch die Ware sowie das Geld sollte nicht versendet werden.

Der sogenannte Dreiecksbetrug

Diese Betrugsmasche funktioniert in Verbindung mit einer dritten Person, die unwissentlich an dem Betrug beteiligt ist. Die Betrüger geben sich dadurch als Verkäufer aus, dass eine bereits existente Anzeige bei e-Bay-Kleinanzeigen einfach kopiert und online gestellt wird. Bevorzugt werden dabei diejenigen Anzeigen, bei denen eine Überweisung oder auch Paypal als Zahlungsmethode angegeben ist. Ein echter Verkäufer erwirbt die Ware und bezahlt diese mittels Überweisung oder auch Paypal. Der Betrüger gibt eine falsche Versandadresse an und der Käufer wird dementsprechend die Ware nicht erhalten und den Kaufpreis von dem echten Verkäufer zurückfordern. Der echte Verkäufer verliert auf diese Weise die Ware und hat zudem auch die gesetzlich verankerte Verpflichtung, das Geld an den Käufer zurückzuerstatten.

Dem Dreiecksbetrug kann entgegengewirkt werden, indem das Geld sowie auch die Ware persönlich übergeben werden. Online-Zahlungen sowie auch Überweisungen sollten vermieden werden.

Der sogenannte Abholtrick

Diese Betrugsmasche funktioniert in Verbindung mit Paypal deshalb so gut, da Paypal ein hervorragendes System für Konfliktlösungen hat. Der Käufer gibt bei Paypal an, dass der Wille zur Zahlung der Ware besteht und nimmt die Zahlung vor. Für die Abholung wird ein Bekannter geschickt. Anschließend erfolgt seitens des Käufers die Behauptung, dass er die Ware nicht erhalten hat. Der Verkäufer hat nun die Problematik, dass kein rechtssicherer Gegenbeweis für diese Behauptung erbracht werden kann und hat somit die Verpflichtung zur Rückerstattung des Kaufpeises.

Dem Abholtrick kann entgegenwirkt werden, in dem die Ware auf versicherte Art versendet wird. Wenn es zu einer persönlichen Abholung kommen sollte die Warenübergabe mittels eines Videobeweises abgesichert und auf die Barzahlung bestanden werden.

Es gibt eine wahre Vielzahl von Betrugsmöglichkeiten

Bei den hier aufgeführten Beispielen handelt es sich nur um eine kleine Auswahl an Betrugsmöglichkeiten, die via e-Bay-Kleinanzeigen zur Verfügung stehen. Obgleich es keine 100 prozentige Sicherheit bei dem Online-Handel gibt, immerhin gibt es ja auch die Möglichkeit des Nachnahme-Betruges, so können sowohl Käufer als auch Verkäufer auf einige Kriterien im Zusammenhang mit der Sicherheit des Online-Handels achten. Handelt es sich um einen gewerblichen Verkäufer kann der Käufer vorab einige Recherchen im Internet durchführen und auf diese Weise einen guten Einblick in die Seriosität des Verkäufers bekommen. Bei einem privaten Verkäufer gibt es diese Möglichkeit zwar nicht, allerdings kann ein Käufer auf die Barzahlung bei der persönlichen Abholung bestehen.

Wer an einer ehrlichen Transaktion über diese Plattform interessiert ist wird dementsprechend auch kein Problem damit haben, entsprechende Absicherungsmaßnahmen für beide Seiten zu akzeptieren. Bei der Warenübergabe sollte es dementsprechend auch kein Problem darstellen, dass sich beide Seiten mittels eines gültigen Ausweisdokumentes gegenseitig ausweisen und dass sowohl eine Quittung für den Erhalt der Zahlung sowie für den Erhalt der Ware unterzeichnet wird. Gut vorbereitete Verkäufer bzw. Käufer bringen zu einem derartigen persönlichen Treffen bereits einige vorbereitete Dokumente mit, die beide Seiten dann gegenseitig unterzeichnen. Auf diese Weise kann die Sicherheit des Handels ohne viel Aufwand rechtlich sicher gesteigert werden.

Nicht immer ist eine persönliche Abholung möglich. In derartigen Fällen sollte auf jeden Fall der versicherte Versand mit einer entsprechenden Quittung bevorzugt werden, da auf diese Weise sowohl der Käufer als auch der Verkäufer gleichermaßen vor den Gefahren eines Betruges gut abgesichert sind.

Wurden Sie Opfer eine Betrugs?

Kleinanzeigen bei e-Bay sind eine tolle Möglichkeit, günstige Artikel zu kaufen und zu verkaufen. Allerdings sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie eine TAN-Code-Abzocke befürchten. Auch der sogenannte Dreiecksbetrug oder der Abholtrick können Probleme bereiten. Sollten Sie bereits auf einen dieser oder weiteren fiesen Betrugsmaschen hereingefallen sein, erstatten Sie unbedingt eine Anzeige bei der Polizei. Gerne beraten und vertreten wir Sie im Strafrecht, fordern Sie noch heute unsere Ersteinschätzung an.

 

Sie benötigen rechtliche Hilfe?

Rufen Sie uns an um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage bzw. Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten.

Lesen Sie weitere interessante Urteile.

Unsere Kontaktinformationen.

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de
zum Kontaktformular

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung! Ersteinschätzungen nur auf schriftliche Anfrage per Anfrageformular.

Termin vereinbaren

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist.

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.