Skip to content

Verkehrsunfall: Schadensersatz bei Vorhandensein von Vorschäden

AG Berlin-Mitte, Az.: 102 C 3198/11

Urteil vom 18.06.2013

1. Die Klage wird abgewiesen.

2. Der Kläger trägt die Kosten des Rechtsstreits.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Tatbestand

Von der Darstellung des Tatbestands wird gemäß § 313 a ZPO abgesehen.

Entscheidungsgründe

Verkehrsunfall: Schadensersatz bei Vorhandensein von Vorschäden
Symbolfoto: loraks/Bigstock

Die zulässige Klage konnte keinen Erfolg haben. Sie ist unbegründet. Dem Kläger steht der geltend gemachte Anspruch insbesondere nicht aus §§ 7, 18 StVG, § 115 VVG zu.

Zwar haben sich die Fahrzeuge der Parteien am 20. September 2010 berührt, was auch der Beklagte zu 3. angegeben hat; es kann indessen nicht angenommen werden, dass wirklich alle Schäden aus dem streitgegenständlichen Unfall herrühren.

Der Sachverständige hat festgestellt, dass der Schaden in Form des heraus gebrochenen Kunststoffstücks am Kotflügel zwar ohne Weiteres vom Beklagtenfahrzeug verursacht worden sein kann, es sich bei den Kratzern an der Kotflügelecke aber um einen Vorschaden handelt. Diese Spuren lassen auf eine streifende Berührung schließen, die mit dem stumpfen Anstoß nicht in Einklang zu bringen ist, der Voraussetzung für das heraus gebrochene Kunststoffstück ist.

Das Gericht folgt den überzeugenden Darlegungen des Sachverständigen nach eigener Prüfung.

Steht fest, dass ein Kläger – wie hier – Schadensersatz geltend macht, der teilweise nicht vom streitgegenständlichen Unfall herrührt, mithin einen Vorschaden darstellt, zu dem er sich nicht geäußert hat, gilt folgendes: In diesem Fall haftet der Schädiger auch für diejenigen Unfallschäden nicht, die – theoretisch – von dem streitgegenständlichen Unfall herrühren könnten, wenn der Geschädigte zu dem Vorschaden keine Angaben macht und es – theoretisch – möglich ist, dass auch die kompatiblen Schäden durch ein früheres Ereignis verursacht worden sind. In diesem Fall sind die Reparaturkosten für die kompatiblen Schäden nicht vom insgesamt geltend gemachten Betrag herauszurechnen, weil der darlegungs- und beweispflichtige Geschädigte nicht den Nachweis geführt hat, dass die an sich kompatiblen Schäden auch tatsächlich durch den streitgegenständlichen Unfall verursacht worden sind (vgl. hierzu auch OLG Köln, MDR 1999, 1324 m. w. N.; OLG Hamburg, Urteil vom 17.04.02 – 14 U 78/01 –; Urteil vom 27.02.02 – 14 U 95/02 – sowie KG, 22 U 334/03 vom 07.06.04).

Können wir Ihnen in einem ähnlichen Fall behilflich sein? Vereinbaren Sie einen Termin unter 02732 791079 oder fordern Sie unsere Ersteinschätzung online an.

Die Kostenentscheidung beruht auf § 91 ZPO. Der Ausspruch über die vorläufige Vollstreckbarkeit folgt aus §§ 708 Nr. 11, 711, 713 ZPO.

Sie benötigen rechtliche Hilfe?

Rufen Sie uns an um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Beratungsanfrage bzw. Ersteinschätzung.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal
Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz. Ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar mit Amtssitz in Kreuztal. Selbstverständlich berate und vertrete ich meine Mandanten auch zu jedem anderen Thema im Raum Siegen und bundesweit [...] mehr zu

Ratgeber und hilfreiche Tipps unserer Experten.

Lesen Sie weitere interessante Urteile.

Unsere Kontaktinformationen.

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de
zum Kontaktformular

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung! Ersteinschätzungen nur auf schriftliche Anfrage per Anfrageformular.

Termin vereinbaren

02732 791079

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00 – 18:00 Uhr

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Rechtsanwälte Kotz. Mehr Infos anzeigen.

Ersteinschätzung

Wir analysieren für Sie Ihre aktuelle rechtliche Situation und individuellen Bedürfnisse. Dabei zeigen wir Ihnen auf, wie in Ihren Fall sinnvoll, effizient und möglichst kostengünstig vorzugehen ist.

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unsere Ersteinschätzung und erhalten Sie vorab eine Abschätzung der voraussichtlichen Kosten einer ausführlichen Beratung oder rechtssichere Auskunft.