Artikel & Urteile zum Reiserecht (A-Z)

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Aktuell



reiserecht - ihr gutes recht im urlaub
[newsbox id=“2746″]

Wissenswertes zum Reiserecht

ReiserechtRund 30 Millionen Pauschalreisen werden jedes Jahr in Deutschland verkauft. Jedoch verlaufen diese nicht immer zur Zufriedenheit der jeweiligen Reisenden ab. Häufig tritt der erste Ärger schon beim Abflug auf, wenn der Flieger erst verspätet kommt oder auf einmal einen Umweg fliegt und man statt vormittags auf einmal erst am Abend am Urlaubsort eintrifft, so dass der erste Urlaubstag nunmehr schon vorbei ist. Es stellt sich dann die entscheidende Frage: „Muss ich mir das gefallen lassen?!“

Problematisch bzgl. der Ansprüche im Reiserecht ist die Tatsache, dass es „das Reiserecht“ eigentlich nicht gibt. Das Reiserecht ist vielmehr ein Zusammenspiel der gesetzlichen Regelungen der §§ 651a ff. BGB, von Rechtsverordnungen und von erstinstanzlichen Urteilen der Amtsgerichte.

Daher möchten wir Sie eingehend über Ihre Rechte und Ansprüche im Bereich des Reiserechts informieren. Mehr zur Reiserechtseinführung.

Foto: whitestone / 123RF Stockfoto, billionphotos.com

Beratungsanfrage

Suchen Sie einen Rechtsanwalt für Reiserecht?

Dann sprechen Sie uns an, wir sind jederzeit für Sie da! Wir beraten Sie kompetent und zuverlässig in allen reiserechtlichen Fragen. Gern auch bundesweit!
Beratungsanfrage

Neuste Artikel und Urteile zum Reiserecht

fehlendes Doppelbett – Reisemangel?

Amtsgericht Mönchengladbach
Az: 5a C 106/91
Urteil vom 25.04.1991

Tenor
Die Klage wird abgewiesen.
Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens.
Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Tatbestand
Der Kläger hatte bei der Beklagten für sich und seine Lebensgefährtin eine Urlaubsreise nach Menorca, Hotel […]

Reisevermittler – Veruntreuung des Reisepreises

Oberlandesgericht Dresden
Az: 8 U 1974/13
Urteil vom 24.07.2014

Tenor
1. Die Berufung der Beklagten zu 2) gegen das Schlussurteil des Landgerichts Leipzig vom 07.11.2013 – 4 O 990/13 – wird auf ihre Kosten zurückgewiesen.
2. Dieses Urteil und das […]

Sturz auf dem Weg zum Swimmingpool

Oberlandesgericht Frankfurt
Az: 16 U 43/13
Urteil vom 09.01.2014

Tenor
Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main vom 28. Januar 2013, Az: 2-24 O 129/12, wird zurückgewiesen.
Der Kläger hat die Kosten der Berufung zu […]

Unterschied zwischen Toilette und WC

Amtsgericht Hamburg
Az: 10 C 541/01
Urteil vom 27.02.2002

Tenor
Die Klage wird abgewiesen.
Die Kosten des Rechtsstreits hat der Kläger zu tragen.
Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.
Dem Kläger bleibt nachgelassen, die Zwangsvollstreckung durch Sicherheitsleistung abzuwenden, wenn nicht die Beklagte vor […]

Flugzeitverschiebung – unwirksame AGB von Reiseveranstaltern bei unverbindlichen Flugzeitangaben

Bundesgerichtshof
Az: XZR 24/13
Urteil vom 10.12.2013

Anmerkung des Bearbeiters
Viele Verbraucher kennen folgende Situation: Man bucht eine Reise in einem Reisebüro und es werden zunächst unverbindliche Flugzeiten mitgeteilt. Die Reise wurde unter anderem auch danach ausgesucht, ob die […]

Vorauszahlungspflicht bei Reiseverträgen ist unzulässig

LG Hannover
Az: 18 O 148/13
Urteil vom 21.01.2014

Tenor
1. Die Beklagte wird verurteilt, es zu unterlassen, in Bezug auf Flugbeförderungsverträge, die mit Verbrauchern geschlossen werden, die nachfolgende oder eine inhaltsgleiche Klausel als Allgemeine Geschäftsbedingung einzubeziehen, sowie sich […]

Reiserücktrittskostenversicherung – Erstattung der Stornokosten

AG München
Az: 242 C 14853/13
Urteil vom 14.08.2013
 

 

1. Die Klage wird abgewiesen.

2. Der Kläger hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von […]

Ausgleichszahlung nach der sog. EU-Fluggastrechte-Verordnung – Verspätung von 3 Stunden – Ankunftszeit

AG Charlottenburg
Az: 234 C 260/13
Urteil vom 12.02.2014

Passagierrechte auf Seeschiffen und Fähren werden ausgebaut!

Die Vertragsstaaten der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation haben ein Protokoll über die Beförderung von Reisenden und ihrem Gepäck auf See beschlossen. Hierdurch wird die Rechtsstellung der Passagiere deutlich verbessert. Bisher konnte ein Passagier, der auf einer Seereise […]

Von |10 Oktober, 2013|Reiserecht, Reiserecht Urteile mit P|

Jeepausflug – Haftung des Reiseveranstalters

Oberlandesgericht Düsseldorf
Az.: I-18 U 101/02

Das OLG Düsseldorf hat aufgrund der mündlichen Verhandlung vom XX für Recht erkannt:
Unter Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels wird auf die Berufung des Klägers das am 25. März 2002 verkündete Urteil der […]

Von |7 Oktober, 2013|Reiserecht, Reiserecht Urteile mit J|

Hotelgutschein – Rückzahlung des Kaufpreises

Amtsgericht Köln
Az.: 137 C 603/12
Urteil vom 28.03.2013

Leitsatz: Wird ein Hotelgutschein mit der Klausel „Reservierung ist nach Verfügbarkeit des … (Namen des erteilenden Unternehmens)-Kontingents möglich“, führt dies gem. § 306 Abs. 3 BGB zur Unwirksamkeit des […]

Von |7 Oktober, 2013|Reiserecht, Reiserecht Urteile mit H|

Hinweispflicht einer Fluggesellschaft bei Flugverspätung und bestehenden Ausgleichsansprüchen

AG Hannover
Az: 517 C 13641/11
Urteil vom 31.07.2012

Leitsatz (vom Verfasser nicht amtlich): Nach Artikel 14 der Fluggastrechteverordnung EGV 261/2004 ist eine Fluggesellschaft dazu verpflichtet, die Fluggäste über ihre Ansprüche auf Ausgleichszahlung gegenüber der Fluggesellschaft aufzuklären. Klärt eine […]

Von |7 Oktober, 2013|Reiserecht, Reiserecht Urteile mit H|